„Untergang des Tourismus“: Corona-Ampel lässt Touristiker rotsehen

WK-Tourismusobmann Gerber will eine regionale Ampel-Beurteilung innerhalb der Bezirke, Tirol-Werber Phleps fordert klare Aussagen.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Klaus Duschek • 16.09.2020 07:38
Was will man von Menschen erwarten, die noch nie eigenverantwortlich in der Wirtschaft - also dem echten Leben - tätig waren. Wenn derartige Defizite auf eine ausgeprägte Machthybris treffen, wird's für den Bürger grausig und rechtlich bedenklich! Vor allem wenn man die von Grünen (!!!) mitgetragenen und vorgeschlagenen Rechtseinschränkungen denkt – Maßnahmen, die von diesen (wären sie in Opposition) mit allen Mitteln bis hin zu Demonstrationen und Sitzstreiks bekämpft worden wären; aber hier gilt der Satz aus „Wallenstein“: „… ich merkt‘ es wohl, vor Tische las man’s anders…..“ – hoffentlich wachen wir auf, bevor der Umbau unserer Gesellschaft in Richtung Orwell’s 1984 abgeschlossen ist – die ersten Schritte dorthin durch Kurz und Anschober sind ja schon gemacht! Es wäre zu hoffen, dass die Menschen in diesem Land endlich aufwachen und zwar für den Schutz vulnerabler Personen sorgen aber ansonsten das Leben, ihre Grundrechte und die Wirtschaft wieder frei ausüben und sich Beschränkungen nicht länger gefallen lassen. Speziell wenn man an die über der Bildung (Schulen/Unis) drohenden Einschränkungen und den damit verbundenen Verlust an Bildung denkt, könnte man schier verzweifeln - aber auch hier braucht man sich nicht zu wundern, wenn der oberste Regierungsvertreter selbst keine abgeschlossene Berufsausbildung sondern nur ein (mangels Talent???) abgebrochenes Studium vorzuweisen hat – und er ist in dieser Regierung weiß Gott kein Einzelfall! Wenn Blinde sich anmaßen Sehende zu führen, dann wird’s gefährlich und peinlich!
Wilfried Feistmantl • 16.09.2020 07:02
Dieser Herr will also eine Unterteilung in den Bezirken. Warum den nicht gleich eine Unterteilung nach Hausnummern in jedem Ort? Gibt ja eh nicht viele Häuser in Tirol! Diese sa....de Suderei von jedem der glaubt sich dazu äußern zu müssen wird schön langsam unerträglich! Nicht die Politik mit ihren Maßnahmen, sondern ein kleiner Teil der Bevölkerung nimmt uns in Geiselhaft! Wieso klappt denn das Maskentragen, die Händehygiene und das Abstandhalten in den Urlaubländern so gut?? Viele von euch waren doch in Italien, Griechenland,Frankreich....Dort gibts in den Großstädten die Party-Cluster und überall anders funktionierts. Nur zu Hause dann nicht mehr!
Markus Rieglhofer • 16.09.2020 09:20
Geh wo. Die Masken sind dort Pflicht,wo sich auch ohne praktisch niemand ansteckt. Allle derzeit bekannten Cluster sind dort entstanden,,wo weder Maskenpflicht herrscht, noch irgendjemand außer Panikern eine Maske trägt. Es wäre schon hilfreich, wenn man Regeln danach ausrichtet, wo Infektionen passieren. Dass dann nich in Tirol exzessiv getestet, aber zu langsam nachverfolgt wird, führt genau dazu, dass wir jetzt das Ora ge Bummerl haben und Kärnten beispielsweise grün glänzt.
Franz Dietz • 15.09.2020 21:23
Wofür überhaupt diese sinnlose Ampel? Ist ja nur ein Werk von irgendwelchen Bürokraten. Schade nur, dass soviele darunter leiden müssen. Aber dass lässt unseren Basti und unseren Super-Rudi natürlich kalt. Hauptsache Macht. Ich hoffe nur, dass sich die Touristiker zusammentun und gemeinsam gegen all die schwachsinnigen und sinnlosen Regelungen und Einschränkungen auftreten. Die Tourismusbranche hat ja eine gewisse Macht und die sollte sie jetzt ausnützen.
Markus Rieglhofer • 16.09.2020 09:17
Die Ampel und damit eine Risikoeinschätzung nach Gebiet Mit klaren Regeln wäre ja durchaus hilfreich und sinnvoll. Wenn aber jeder Landeshäuptling mit der Bewertung der Experten nicht einverstanden ist und es besser zu wissen meint und zu guter Letzt Basti die Ampel durch dacon unabhängige andere Regeln ad absurdum führt, dann haben wir genau das Chaos mit Methode. Kein Wunder, dass die Bevölkerung diesem Dilettantismus nicht mehr folgt.
Elisabeth Zierhut • 15.09.2020 20:21
Schade dass heuer die gratis Impfung mit den anderen Coronaviren die für 5 - 30 % aller Erkältungen verantwortlich aufgrund der Masken im Spätsommer großteils ausfällt und so noch weniger kurzlebige Antikörper für den kommenden Winter besitzen. Schafft man nicht viel mehr Krankenbetten will ich n mir den Winter nicht vorstellen.

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen