Japanisches Parlament wählt neuen Ministerpräsidenten

Das japanische Parlament wählt am Mittwoch einen neuen Ministerpräsidenten. Aller Voraussicht nach wird der neue Vorsitzende der regierenden Liberaldemokratischen Partei (LDP), Yoshihide Suga, zum neuen Regierungschef ernannt, da die Partei über eine klare Mehrheit im Parlament verfügt. Der 71-jährige bisherige Kabinettschef Suga war am Montag zum neuen Parteichef gewählt worden.

Suga hat angekündigt, im Falle seiner Wahl den politischen Kurs seines Vorgängers Shinzo Abe fortsetzen zu wollen - obwohl dieser zuletzt in Meinungsumfragen abgestürzt war. Er wurde für Versäumnisse bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise verantwortlich gemacht. Der langjährige japanische Ministerpräsident und LDP-Vorsitzende hatte Ende August seinen Rücktritt angekündigt, da er an einer entzündlichen Darmerkrankung leidet.


Kommentieren


Schlagworte