LASK in Europa-League-Quali gegen Dunajska Streda

Der Gegner des LASK in der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League heißt DAC Dunajska Streda. Der slowakische Club setzte sich in Zweitrunden-Spiel gegen den FK Jablonec aus Tschechien am Donnerstag mit 5:3 nach Verlängerung durch. Gespielt wurde in Dunajska Streda. Der LASK darf am 24. September (20.30 Uhr) im K.o.-Duell zu Hause antreten. Zuschauer sind auf der Linzer Gugl keine erlaubt.

Nach einem 3:3 nach 90 Minuten schossen Ion Nicolaescu (96.) und Erick Davis (114.) in der Verlängerung die entscheidenden Tore für die Mannschaft des deutschen Trainers Bernd Storck. Der Moldauer Nicolaescu hatte schon in der regulären Spielzeit getroffen, die übrigen Tore für Dunajska Streda erzielte der Kroate Marko Divkovic.

LASK-Cheftrainer Dominik Thalhammer sagte über den kommenden Europacup-Gegner: „Mit dem DAC Dunajska Streda wartet eine große Herausforderung auf uns. Sie sind vor allem physisch bärenstark, sind gut strukturiert und zeigen sein sehr dynamisches Offensiv-Spiel.“


Kommentieren


Schlagworte