Southampton fing sich Viererpack von Tottenhams Son ein

Southampton und Trainer Ralph Hasenhüttl sind früh mit einer Minikrise konfrontiert. In der 2. Runde der englischen Fußball-Premier-League kamen die Saints zuhause trotz Führung mit 2:5 unter die Räder. Tottenham-Star Son Heung-min (45., 47., 64., 73.) erzielte die ersten vier Treffer der von Jose Mourinho betreuten Nord-Londoner.

Harry Kane, der beim Stand von 0:0 einen Elfmeter verschoss, bereitete alle Son-Treffer vor und erzielte das 5:1 selbst (82.). Für Southampton waren auch zwei Tore von Goalgetter Danny Ings (32., 90./Elfmeter) viel zu wenig. Es setzte die bewerbsübergreifend dritte Niederlage im dritten Saisonspiel. Das Torverhältnis lautet 2:8.

Tottenham hingegen erhält mit Real-Leihgabe Gareth Bale wohl ab Mitte Oktober weitere Verstärkung in der Offensive. „Wir freuen uns auf ihn“, sagte Kane nach dem Abpfiff.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte