21-jähriger Slowene Pogacar gewann 107. Tour de France

Der Slowene Tadej Pogacar hat am Sonntag zum ersten Mal die Tour de France gewonnen. Die Führung des Rad-Profis vom Team UAE wurde auf der Schlussetappe auf die Pariser Champs-Elysees traditionell nicht mehr infrage gestellt. Der noch bis Montag 21-Jährige siegte als Debütant vor seinem Landsmann Primoz Roglic und ist der jüngste Tour-de-France-Sieger seit dem Franzosen Henri Cornet im Jahr 1904.

Der Sieg auf der letzten Etappe ging an den Iren Sam Bennett. Dritter in der Gesamtwertung wurde der Australier Richie Porte.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte