Exklusiv

Corona an Tirols Schulen: 55 Klassen in Quarantäne, Verunsicherung ist groß

Eine Änderung bei den Quarantänevorgaben für Kinder könnte kommen. Eltern kritisieren weiterhin die Zustände in den Schulbussen.

Corona leert Klassenzimmer: Aktuell sind 55 Klassen in Tirol in Quarantäne. Die Verunsicherung bei Kindern, Lehrern und Eltern steigt.
© Rachle

Hall, Kufstein, Reutte – „Der geplante neuerliche Schulbeginn ist Montag, der 28.9.2020, 7:45 Uhr.“ Seit einigen Tagen steht der Satz auf der Homepage der Polytechnischen Schule Hall. Alle Schüler bleiben in häuslicher Quarantäne, bis sie zum zweiten Mal binnen zwei Wochen wieder den Unterricht beginnen können. Offiziell behördlich geschlossen ist die Schule nicht, was aber eigentlich nur einer bürokratischen Spitzfindigkeit gleichkommt. Schließlich sind alle drei Klassen in Quarantäne – und jetzt im Home-Schooling.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte