Ein Todesopfer bei Crash von Pkw mit Zug im Burgenland

In Eisenstadt sind am Mittwochvormittag an einem Bahnübergang ein Pkw und ein Zug zusammengestoßen. Nach ersten Informationen der Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland kam dabei ein Mensch ums Leben. Eine weitere Person erlitt schwere Verletzungen. Details zum Hergang des Unfalls waren zunächst nicht bekannt. Ein Notarztwagen aus Eisenstadt sowie zwei Rettungswagen und der Notarzthubschrauber Christophorus 3 waren an Ort und Stelle im Einsatz.

Auch die Feuerwehren aus Eisenstadt und Kleinhöflein rückten zur Hilfeleistung aus. Nach Angaben der Feuerwehr wurde bei dem Unfall eine Person im Fahrzeug eingeklemmt.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte