Audis nächstes SUV-Coupé ist der Q5 Sportback

Zunächst startet der Q5 Sportback mit einem 204 PS starken Zweiliter-Turbodiesel, weitere Aggregate (auch Plug-in-Hybrid) folgen.
© Audi

Salzburg – Den überarbeiteten Q5 hat Audi bereits im Sommer präsentiert, in dieser Woche stellte die Vier-Ringe-Marke ein neues Derivat desselben vor: den Sportback. Wie beim Q3 Sportback und beim Q8 stechen bei der Seiten- und Schrägansicht sofort die Dachlinie und das knackige Heck ins Auge. Was die Abmessungen anbelangt, gibt es kaum Unterschiede im Vergleich zur Q5-Basis: Mit einer Ausdehnung von 4,69 Metern ist der Sportback laut Hersteller sieben Millimeter länger, Breite (1,89 m) und Höhe (1,66 m) sind ident. Der cw-Wert von 0,30 sowie der Radstand von 2,82 Metern sind ebenfalls gleich geblieben. Anders verhält es sich natürlich mit dem Innenraum­angebot. Hinten gibt es weniger Kopffreiheit, das Ladeabteil fasst zwischen 510 und 1480 Liter (Basis: 550 bis 1550 Liter). (TT)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte