Exklusiv

Finanz-Tsunami im Wellenbad: Schlagabtausch im Wörgler Gemeinderat

Wörgler Gemeinderat setzte nach Schlagabtausch im Gemeinderat zwei zusätzliche Wave-Geschäftsführer ein. Der Stadt droht ein gewaltiges Finanzloch.

Die Diskussionen um das Wörgler Wave gehen weiter.
© Otter

Von Wolfgang Otter

Wörgl – In einem Wellenbecken ist das Wasser immer in Bewegung. Doch im Wörgler Erlebnisbad braut sich ein Tsunami zusammen, der Wörgl mitreißen könnte. Auch auf politischer Ebene haben die Wogen mittlerweile eine beträchtliche Höhe erreicht. Erste Anzeichen dafür gab es in der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend, wo es einmal mehr um das Erlebnisbad ging und sogar eine Sitzungsunterbrechung nötig wurde.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte