Bottas siegt in Sotschi vor Verstappen und Hamilton

Valtteri Bottas hat den Großen Preis von Russland in Sotschi gewonnen und damit seinen neunten Sieg in der Formel 1 gefeiert. Der 31-jährige Finne profitierte am Sonntag von zwei Strafen gegen seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton. Der WM-Titelverteidiger wurde hinter Red-Bull-Pilot Max Verstappen Dritter. Hätte Hamilton gewonnen, wäre es der insgesamt 91. Sieg des Briten gewesen - damit hätte er mit Rekordhalter Michael Schumacher gleichgezogen.

In der WM-Wertung verlor Hamilton nur geringfügig gegenüber Bottas, der Niederländer Verstappen ist sicherer Dritter. Das nächste Formel-1-Rennen findet in zwei Wochen am 11. Oktober am Nürburgring in Deutschland statt. Auch dort werden - zumindest nach derzeitigem Stand - wie in Russland trotz der Covid-19-Pandemie Zuschauer auf den Tribünen erlaubt sein.


Kommentieren


Schlagworte