Franzose Alaphilippe holt WM-Titel im Rad-Straßenrennen

Der Franzose Julian Alaphilippe hat sich am Sonntag im Imola erstmals den WM-Titel im Rad-Straßenrennen gesichert. Nach 258 Kilometern auf einem schwierigen Rundkurs und mehr als sechseinhalb Stunden triumphierte der 28-Jährige 24 Sekunden vor dem Belgier Wout van Aert und dem Schweizer Marc Hirschi, die im Sprint einer fünfköpfigen Verfolgergruppe voranlagen. Die Österreicher waren auf der für sie ungewohnt langen Distanz chancenlos.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte