Thiem ohne Satzverlust in dritter French-Open-Runde

Dominic Thiem hat am Mittwoch die dritte Runde der mit 38,41 Mio. Euro dotierten French Open erreicht. Der US-Open-Sieger besiegte Jack Sock aus den USA mit 6:1,6:3,7:6(6). Der Niederösterreicher trifft nun am Freitag auf den Sieger des Duells zwischen dem Norweger Christian Ruud und dem US-Amerikaner Tommy Paul. Das Aus kam hingegen für Jurij Rodionov. Der 21-jährige Qualifikant aus Niederösterreich unterlag dem Slowaken Norbert Gombos mit 2:6,6:2,6:7(4),4:6.

Rodionov hatte sich erstmals für ein Major-Turnier qualifiziert. Er kann mit einem Preisgeld von 84.000 Euro brutto und dem Vorstoß in die Top 150 im ATP-Ranking dennoch sehr positiv bilanzieren.

Auch der zwölffache Paris-Sieger und Titelverteidiger Rafael Nadal entledigte sich seiner Zweitrunden-Aufgabe rasch und feierte gegen Mackenzie McDonald (USA) ebenso einen glatten Sieg.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte