Corona-Hilfspaket

Die Tiroler Gemeinden benötigen frisches Geld

Viele Gemeinden müssen ihre Sparschweine schlachten, um letzte Finanzreserven zu mobilisieren.
© Andreas Rottensteiner

Im zweiten Corona-Gemeindehilfspaket im Umfang von 80 Mio. Euro wird verstärkt auf die Finanzkraft der Kommunen Rücksicht genommen.

Verwandte Themen