Zweiter Sieg der LA Lakers im NBA-Finale

Die Los Angeles Lakers haben ihre Führung in der Best-of-Seven-Finalserie der nordamerikanischen Basketball-Liga auf 2:0 ausgebaut. Durch den 124:114-Erfolg gegen die Miami Heat fehlen dem besten Team des Westens nur noch zwei Siege zum 17. NBA-Titel.

Angeführt von ihren beiden Superstars LeBron James (33 Punkte) und Anthony Davis (32) übernahmen die Lakers am Freitag (Ortszeit) früh das Kommando. Dabei profitierten sie auch davon, dass bei den Heat mit Goran Dragic und Bam Adebayo zwei Leistungsträger nicht zur Verfügung standen. Miami wehrte sich zwar tapfer, konnte die beiden Ausfälle allerdings nicht kompensieren und lag zur Halbzeit mit 54:68 zurück.

Nach der Pause zeigte Davis mit vier Körben nacheinander sein Können und im Schlussviertel schaltete James noch einmal einen Gang hoch. Der 35-Jährige steht zum zehnten Mal im Endspiel, allerdings geht er zum ersten Mal mit einer 2:0-Führung im Rücken in das dritte Duell, das in der Nacht auf Montag stattfinden wird. Aus Sicht der Heat könnten Adebayo und Dragic dann wieder dem Kader angehören. Besonders in der Defensive hatte sich das Fehlen des Duos bemerkbar gemacht.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte