Erster Weltcup-Sieg im Turnen für Österreich

Vinzenz Höck hat am Samstag den ersten Weltcup-Sieg eines österreichischen Turners geschafft. Der Grazer gewann beim Traditionsmeeting in Szombathely die Konkurrenz an den Ringen und feierte damit beim ersten Wettkampf seit Beginn der Coronakrise einen vollen Erfolg. „Ich wusste, dass ich es schaffen kann - und ich wollte diesen Sieg unbedingt“, meinte der 24-Jährige nach seinem siegreichen Duell gegen den Ukrainer Igor Radiwilow im Finale.

Das Weltcup-Jahr der Kunstturner ist wegen der Corona-Pandemie extrem ausgedünnt. Noch vor den Lockdown-Maßnahmen in fast allen Ländern waren drei Bewerbe abgesagt worden, die nachher angesetzten Frühjahr-Meetings folgten später. Insgesamt fielen zehn Weltcups auf vier Kontinenten aus. Der Event in Ungarn findet unter massiven Sicherheitsauflagen statt.


Kommentieren


Schlagworte