Djokovic zieht locker im Paris-Viertelfinale ein

Auch im Achtelfinale der French Open wurde Novak Djokovic nicht gefordert. Der Tennis-Weltranglisten-Erste machte am Montag mit dem als Nummer 15 gesetzten Russen Karen Chatschanow beim 6:4,6:3,6:3 kurzen Prozess. In vier Matches gab der Serbe nur 25 Games ab, im Schnitt knapp mehr als zwei pro Satz. Djokovic bekommt es im Kampf um den Einzug ins Halbfinale entweder mit dem Deutschen Daniel Altmaier oder dem Spanier Pablo Carreno Busta zu tun.

Eine Runde weiter ist auch Stefanos Tsitsipas, der gegen den Bulgaren Grigor Dimitrow 6:3,7:6(9),6:2 gewann und nun als erster Grieche in einem Viertelfinale von Roland Garros auf den ebenfalls 22-jährigen Russen Andrej Rublew trifft.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte