Tiroler Kameradschaftsbund jetzt unter neuer Führung

TKB-Ehrenpräsident Hermann Hotter, der neue TKB-Präsident Franz X. Gruber, ÖKB-Präsident Ludwig Bieringer und Alt-LH Herwig van Staa (vorne, v. l.) mit weiteren Vorstandsmitgliedern.
© ÖKB, Landesgruppe Tirol

Innsbruck – Im Rahmen eines kleinen Festaktes im Militärkommando Tirol – die Corona-Pandemie verhinderte einen größeren Rahmen – übergab der langjährige Präsident des Tiroler Kameradschaftsbundes (TKB), Hermann Hotter, sein Amt an Franz X. Gruber. Der dafür vorgesehene Delegiertentag wurde auf nächstes Jahr verschoben, weshalb Gruber vorerst als geschäftsführender Präsident agiert. Der TKB ist Teil des Österreichischen Kameradschaftsbundes und wurde 1884 gegründet. Die Organisation, der in Tirol 10.000 Frauen und Männer angehören, verfolgt soziale und humanitäre Ziele, ist überparteilich und konfessionell ungebunden. (TT)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte