Argentinierin Podoroska sensationell im Paris-Halbfinale

Die bis vor Kurzem unbekannte Argentinierin Nadia Podoroska steht sensationell im Halbfinale der French Open. Die 23-jährige Südamerikanerin qualifizierte sich am Dienstag als erste Spielerin in der Roland-Garros-Geschichte der Profi-Ära aus der Qualifikation heraus für das Semifinale. Die Nummer 131 der Welt besiegte die als Nummer 3 gesetzte Elina Switolina aus der Ukraine nach 79 Minuten mit 6:2,6:4.

Damit steht fest, dass die Finalistin der French Open eine bisher nur Insidern bekannte Dame sein wird: Denn Podoroska trifft entweder auf die 19-jährige Polin Iga Swiatek (WTA-Nr. 54) oder die 26-jährige Italienerin Martina Trevisan (Nr. 159).


Kommentieren


Schlagworte