Exklusiv

Handy-Video zeigt Ende einer illegalen Reise: Tiroler Spedition distanziert sich

Ein Webvideo dokumentiert, wie blinde Passagiere in einem Lkw der Tiroler Spedition Berger entdeckt werden. Diese distanziert sich von dem Vorfall.

Immer wieder verstecken sich Illegale – vom Fahrer unbemerkt – in Lkw-Anhängern, um Grenzkontrollen zu entgehen. Die Polizei untersucht die Transit-Lkw deshalb wie hier am Brenner stichprobenweise.
© zeitungsfoto.at

Von Nikolaus Paumgartten

Wörgl – Hunderte Kommentare, tausendfach geteilt und zigtausendmal abgespielt – ein am Dienstagabend in diversen sozialen Netzwerken veröffentlichtes Video hat gestern weite Kreise gezogen. Der etwas über zwei Minuten lange Clip zeigt einen Lkw des Tiroler Logistikunternehmens Berger auf einem Autobahnparkplatz in Frankreich.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte