Kurz spricht mit Söder über Corona-Situation

  • Artikel
  • Diskussion

Vor dem Hintergrund einer drohenden Verschärfung der deutschen Corona-Reisewarnungen trifft Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Freitag mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder zusammen. Söder empfängt Kurz um 15.00 Uhr am deutschen Zollamt Bad Reichenhall nahe des Grenzübergangs Walserberg bei Salzburg.

Söder hatte das Treffen bereits in der Vorwoche in Aussicht gestellt und vor allem auf die Lage der zahlreichen Pendler zwischen Bayern und Österreich verwiesen. Kurz wiederum sorgt sich um den Wintertourismus, nachdem Deutschland Reisewarnungen für Tirol und Vorarlberg beschlossen hat. Mit Sorge sieht die Tourismusbranche vor allem deutsche Überlegungen einer fünftägigen Pflicht-Quarantäne für Urlauber. Zugleich droht Salzburg und Oberösterreich ebenfalls eine Reisewarnung, liegen die dortigen Neuinfektionen doch nach aktuellen Daten bereits über dem diesbezüglichen deutschen Schwellenwert.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte