Corona-Ampel bleibt maximal orange

Entgegen ersten medialen Befürchtungen ist die Corona-Ampel auch nach der Sitzung der Kommission am Donnerstag in allen Bezirken maximal orange geblieben. Wieso das so ist, will Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) mit Experten am Freitag erläutern. Zunächst war befürchtet worden, dass in vier Bezirken die Ampel auf Rot gestellt wird.

Ebenfalls mit Spannung wird die Sitzung des Krisenstabes erwartet, für die der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) seine persönliche Teilnahme angekündigt hat. Er wolle Missverständnisse ausräumen, nachdem am Donnerstag zunächst bekannt geworden war, dass Wien nicht mehr an den Sitzungen des Stabes teilnehmen wolle.


Kommentieren


Schlagworte