Rekord von 1.235 Corona-Neuinfektionen in Österreich

Mit 1.235 bestätigten Corona-Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden hat es am Samstag in Österreich einen neuen Rekord gegeben. Wie Gesundheits- und Innenministerium berichteten, stieg die Zahl der aktiven Fälle somit auf 10.742 nach 10.307 Betroffenen am Freitag. Die meiste Zunahme gab es in Wien mit 511 Neuinfektionen. Bisher sind in Österreich 852 Tote zu beklagen, zehn mehr als Tags zuvor. Die Hospitalisiertenzahlen blieben mit 509 Patienten, davon 99 intensiv, stabil.

Bis jetzt gab es in Österreich 54.423 positive Testergebnisse (Stand: Samstag, 9.30 Uhr). 42.829 haben sich nach einer Infektion wieder erholt.

Die meiste Zunahme verzeichnete Wien mit 511 Neuinfektionen, am Freitag waren es noch 392 neue Fälle. In Niederösterreich haben sich 187 neu infiziert, in Oberösterreich 174, in Tirol 93, in der Steiermark 88, in Salzburg 72, in Vorarlberg 40, in Kärnten 38 und im Burgenland 32.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte