Bottas schnappt sich Pole am Nürburgring

WM-Anwärter Valtteri Bottas hat sich im Pole-Position-Kampf beim Formel-1-Grand-Prix der Eifel gegen seinen Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton durchgesetzt. Der Finne war am Samstag auf dem Nürburgring fast 0,3 Sekunden schneller als der Brite. Auf den dritten Platz kam Red-Bull-Pilot Max Verstappen, Vierter war Ferrari-Mann Charles Leclerc. Für Bottas war es die 14. Pole in seiner Karriere. Das Rennen startet am Sonntag um 14.10 Uhr.

Hamilton jagt seinen 91. Grand-Prix-Erfolg, womit mit dem siebenmaligen Champion Michael Schumacher gleichziehen würde. An der letzten Stelle im Qualifying landete der Deutsche Nico Hülkenberg, der für den mit einer Magenverstimmung erkrankten Lance Stroll ohne jegliche Vorbereitung das Steuer des zweiten Racing Point übernahm. „Alles andere als der Rennsieg wäre eine Enttäuschung, ehrlich gesagt“, scherzte der Rheinländer im TV-Interview.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte