2021 mehr Geld für den Sport - 35 Mio. Euro für Profi-Ligen

Das Budget des für Beamte und Sport zuständigen Vizekanzlers Werner Kogler (Grüne) steigt kommendes Jahr um 414,1 Mio. Euro. Der Großteil des Anstiegs entfällt allerdings auf den coronabedingten NPO-Fonds, für den 365 Mio. Euro vorgesehen sind. Die Unterstützung für Profi-Sportligen wird mit 35 Mio. Euro fortgeführt, die allgemeine Sportförderung wird um 10,8 Mio. auf 196,9 Mio. Euro erhöht.

Österreichs Profisportligen werden mit bis zu 35 Mio. Euro unterstützt, „sofern Bedarf besteht“, wie es aus dem Sportministerium hieß. Davon sind rund 80 Top-Vereine in den Sportarten Fußball, Eishockey, Handball, Basketball, Volleyball und Hockey erfasst.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte