Frau wegen Mordversuchs in Steyr vor Gericht

Einer jungen Frau, die am Abend des Ostersonntages in Reichraming betrunken auf ihren damaligen Lebensgefährten eingestochen haben soll, wird am Donnerstag in Steyr der Prozess gemacht. Die Ungarin muss sich wegen Mordversuchs verantworten. Der Messerattacke war ein heftiger Streit mit dem ebenfalls stark alkoholisierten 27-Jährigen vorausgegangen. Ein Urteil ist schon für Donnerstag geplant.

Der Mann - auch ein Ungar - verließ nach dem Disput kurz die gemeinsame Wohnung. Als er zurückkehrte, öffnete ihm die 22-Jährige und soll ihm dann laut Anklage mit einem 34 Zentimeter langen Küchenmesser in den Rücken gestochen haben. Anschließend verständigte sie selber die Polizei. Außer dem Gerichtsmediziner und der psychiatrischen Sachverständigen sind zum Geschworenenprozess noch zwei Zeugen geladen.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte