Exklusiv

Swarovski: Job-Messe als Lichtblick für gekündigte Mitarbeiter

Firmen boten Gekündigten von Swarovski bei der Job-Messe 450 Stellen an. Der Betriebsrat will sich um eine zweite Auflage bemühen.

Das Interesse an der Job-Messe war groß.
© Swarovski

Von Max Strozzi

Wattens – Für viele der rund 1000 Swarovski-Mitarbeiter, deren Stelle im Zuge des Sparkurses des Kristallkonzerns demnächst gestrichen wird (zusätzlich zu den 200 abgebauten Stellen im Frühjahr, 600 weitere sollen nächstes Jahr folgen), bedeutete die Job-Messe im Wattener Stammwerk einen Hoffnungsschimmer. Jeweils 40, teils namhafte Unternehmen pro Tag haben sich in den vergangenen beiden Tagen vor Ort den Beschäftigten präsentiert und offene Stellen angeboten, schilderte Betriebsratsvorsitzende Selina Stärz. Hinzu kommen zahlreiche Firmen, die ihre offenen Stellen schriftlich übermittelt haben. Insgesamt seien den Betroffenen bis zu 450 Jobs angeboten worden. Mehr als 650 Swarovski-Beschäftigte – laut Unternehmen ca. 800 – haben sich für die Job-Messe angemeldet, aufgrund der Corona-Maßnahmen – zeitgleich durften maximal 30 Mitarbeiter in den Räumen sein – sei die Veranstaltung in gestaffelter Form abgewickelt worden.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte