Kärntner erleidet bei Seilbahnarbeiten schwere Verletzungen

Ein 36 Jahre alter Kärntner ist am Montag bei Kontrollarbeiten an einer Seilbahn in Bad Kleinkirchheim (Bezirk Spittal an der Drau) mit der Hand zwischen eine Führungsrolle und einen Keilriemen geraten. Er erlitt schwere Verletzungen an zwei Fingern, berichtete die Polizei. Der Mann fuhr noch selbst ins Tal. Dort wurde er vom Rettungshubschrauber abgeholt und ins Landeskrankenhaus Villach geflogen.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte