Größtes Sporthaus Tirols: Intersport Okay eröffnet beim Dez

Bei der Eröffnung dabei waren auch Stadträtin Christine Oppitz-Plörer (2. v. l.), Geschäftsführer Peter Haider (1. v. l.) und Geschäftsleiter Lukas Riegler (2. v. r.).
© Vanessa Rachlé / TT

Innsbruck – Heute öffnet das neue, 13. „Intersport Okay“-Sporthaus beim Dez. Wintersport-Tirol-AG-Vorstand Reinhard Klier ( im Bild 1. v. r.) investierte Millionen in das mit 5600 Quadratmetern größte Sporthaus in Tirol. Punkten will er mit Produkten aus dem Qualitätssortiment, freundlichen und kompetenten Mitarbeitern und guten Preisen. Zudem wird es eine Änderungschneiderei vor Ort geben, die Reparaturen und Änderungen durchführt. Prominent im Erdgeschoß findet sich eine Werkstatt für Fahrräder. Der Wohlfühlfaktor für Sportbegeisterte wird großgeschrieben, etwa mit einer Boulderwand. Vom Bodenbelag bis zum Licht wurde alles verändert, investiert wurden drei Mio. Euro. (TT)


Kommentieren


Schlagworte