Exklusiv

Sarah Wiener fordert mehr Abstand für die Pute

Fernsehköchin und EU-Abgeordnete Sarah Wiener hält das Tierhaltungs-System für krank. Statt eingepferchten Puten mehr Platz zu gönnen, wird ein Teil ihres Schnabels amputiert.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Manfred Happacher • 03.11.2020 06:54
..in manchen Betrieben war die Situation so dramatisch, dass wir weder sagen dürfen wo und wer die sind... ist wohl sehr heuchlerisch. Das sollte eigentlich öffentlich gemacht werden, wofür sind diese Abgeordnete sonst da! Nebenbei bemerkt, Bio wird nur exportiert, das war schon die Devise des gottseidank abgewähten Herz-Jesu-Landwirtschaftsministers der letzten Legislaturperiode, der so von Mercosur schwärmte!! Das heißt DUMMHEIT regiert die Welt!!

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen