Exklusiv

Kurzparkzone beschlossen: Aus für Dauerparken im Sieglanger

Der Innsbrucker Stadtsenat beschloss die Einführung einer Kurzparkzone in Sieglanger, Klosteranger und Mentlberg. Damit folgt man dem Wunsch der Anrainer.

Im Sieglanger können die Autos noch bis zum Frühjahr gebührenfrei abgestellt werden. Dann kommt die Parkraumbewirtschaftung.
© Foto TT/Rudy De Moor

Von Denise Daum

Innsbruck – Zug um Zug hat die Stadt Innsbruck in den vergangenen Jahren die Parkraumbewirtschaftung ausgeweitet. Nun fallen die letzten Gratisparkflächen im Südwesten der Stadt: Der Stadtsenat sprach sich am Mittwoch einhellig für die Einführung einer gebührenpflichtigen Kurzparkzone in Sieglanger, Klosteranger und Mentlberg aus.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte