Mehrere positive Covid-19-Fälle beim KAC

Bei Österreichs Eishockey-Rekordmeister KAC sind bei einer PCR-Testung aller Spieler, Trainer und Betreuer mehrere positive Covid-19-Fälle aufgetreten. Die betreffenden Akteure sind vorerst allesamt symptomfrei, wurden aber vom Rest des Teams separiert und befinden sich in Quarantäne. Die restlichen Team-Mitglieder sind nun in einer Mannschafts-Quarantäne, also in einer „Bubble“.

Inwiefern sich diese Entwicklung auf den Spielplan der ICE Hockey League auswirkt, wollte die Liga noch im Laufe des Tages bekanntgeben.


Kommentieren


Schlagworte