Exklusiv

Tiroler Hausärzte rüsten sich für Ansturm auf Antigen-Tests

Nicht jede Praxis wird Patienten mit Covid-Verdacht anbieten können, einen Abstrich zu nehmen. Oft fehlen die räumlichen Möglichkeiten.

Nicht nur die Schutzausrüstung, auch die räumliche Trennung in der Praxis muss vorhanden sein.
© iStockphoto

Innsbruck – Die Ankündigung Mitte der Woche aus dem Gesundheitsministerium, dass Menschen mit Corona-Verdacht ab sofort bei ihren Hausärzten einen Corona-Vortest machen können, hat die niedergelassenen Allgemeinmediziner am falschen Fuß erwischt. Kritik am Vorgehen kam von der Ärztekammer, die sich durch die Politik vor vollendete Tatsachen gestellt sieht, ohne eine angemessene Vorlaufzeit eingeräumt bekommen zu haben.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte