Wolfsburg beendet Remis-Serie gegen Bielefeld

Trainer Oliver Glasner darf aufatmen. Beim 2:1 gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld feierten seine Wolfsburger nach vier Remis endlich den ersten Saisonerfolg in der deutschen Fußball-Bundesliga. Mit einem Doppelschlag stellten Wout Weghorst (19.) und Maximilian Arnold (20.) die Weichen auf Sieg, es war der erste zuhause nach sieben verpassten Anläufen. ÖFB-Teamspieler Xaver Schlager war bei den Siegern ab der 31. Minute im Einsatz.

Sven Schipplocks Anschlusstreffer (80.) änderte an der dritten Niederlage Bielefelds in Serie nichts. Der Österreicher Manuel Prietl spielte bei den Gästen durch und hatte mit einem abgefälschten Distanzschuss an die Stange Pech (83.). Der defensive Mittelfeldspieler hat laut einer Ligastatistik in den ersten fünf Runden an die 62 km zurückgelegt, nur drei Spieler machten längere Wege.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte