Thiem/Novak im Wien-Doppel gegen Murray/Skupsky knapp out

Die guten Freunde Dominic Thiem und Dennis Novak haben am Montagabend im Erstrunden-Doppel des Erste Bank Open gegen Jamie Murray/Neal Skupsky nach guter Leistung 5:7,7:6(1),5:10 verloren. Gegen die gut eingespielten Briten hielten sie in Satz eins bis 5:5 mit, im zweiten gelang ihnen in einer Phase mit zehn Punkten in Folge ein Rebreak und letztlich ein souveränes Tiebreak. Im Match-Tiebreak reichte es dann aber nicht ganz. Für Novak ist das ATP-Tennisturnier damit vorbei.

Außer der Lokalmatador-Auftritte von Novak und Jurij Rodionov wurden am Nationalfeiertag drei Erstrunden-Einzel gespielt. Pablo Carreno Busta qualifizierte sich für ein Achtelfinal-Duell mit Novak-Bezwinger Kevin Anderson, der Spanier profitierte bei einer 6:2,2:0-Führung von der Aufgabe des Franzosen Gael Monfils (7) wegen Nackenproblemen. Andrej Rublew (RUS-5) mit 6:3,6:2 gegen Norbert Gombos (SVK-Q) und Borna Coric (CRO) mit 6:4,6:4 gegen Taylor Fritz (USA) hatten keine Probleme.

Im Einzel bekommt es Titelverteidiger Thiem am Dienstag mit einem neuen Gegner zu tun. Kei Nishikori zog seine Nennung am Montagabend wegen einer Blessur der rechten Schulter zurück. Der Japaner wird heuer nicht mehr spielen. Lucky Loser Witalij Satschko hat in der zweiten Qualifikationsrunde verloren, steht in der Weltrangliste auf seinem Karrierehoch von 453. Es wird das erste Match des 23-jährigen Ukrainers auf der Tour.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte