Trump gab „Freund“ Farage bei Wahlkampfrede die Bühne

US-Präsident Donald Trump hat seinen „Freund“ Nigel Farage, Chef der britischen Brexit Party, bei einer Wahlkampfveranstaltung in Arizona auf die Bühne geholt. Farage hielt im Ort Goodyear am Mittwoch ein kurzes, aber leidenschaftliches Plädoyer für Trump: „Das ist die zäheste und mutigste Person, die ich je in meinem Leben getroffen habe“, sagte er. Farage griff die Medien und politische Gegner Trumps an, die ihm in den vergangenen Jahren das Leben schwer gemacht hätten.

Der US-Präsident sei der einzige Regierungschef der freien Welt, der den Mut habe, für sein Land zu kämpfen und sich gegen die Globalisierung und China zu stemmen, sagte Farage. Trump und Farage verbindet seit einigen Jahren eine politische Freundschaft. Der Brexit-Vorkämpfer war bereits 2016 bei einer Veranstaltung des späteren Wahlsiegers dabei.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte