Exklusiv

„Bergwelt Hahnenkamm“ in Höfen: Neustart mit neuem Namen

Die Summen werden zwar nicht genannt, aber augenrollend darauf hingewiesen, dass die Wiederinbetriebnahme der Bahn am Hahnenkamm in Höfen richtig ins Geld geht.

Auch kalter Herbstregen konnte Gesellschafter, Mitarbeiter, Planer und Höfener Gemeinderäte nicht davon abhalte­n, sich als geschlossenes Team für die neue „Bergwelt Hahnenkamm“ zu präsentieren.
© Mittermayr Helmut

Von Helmut Mittermayr

Höfen – Die Einheimischen haben immer schon allumfassend vom „Hahnenkamm“ gesprochen und damit Berg, Natur, Sport, Gastro und Seilbahnen vereint. „I gang an Hahnenkamm“ heißt im Winter im Reuttener Tal­kessel ganz allgemein Ski fahren zu gehen. Der Begriff Reuttener Seilbahnen GmbH war etwas für Bücher und Behörden, nicht die Bevölkerung. Zudem „steht“ der Berg gar nicht in Reutte, sondern in Höfen. Der Bezirkshauptort grenzt nicht einmal daran. Die neue­n Eigentümer haben am Donnerstag nun einen neuen Markennahmen bekannt gegeben, der sich mit der Vox populi deckt. Künftig firmiert alles unter „Bergwelt Hahnenkamm“. Marketingleiter Daniel Lenzenhuber erklärt, dass darunter das gesamte Areal mit der Infrastruktur an Seilbahnen, Wegen, Hütten und Almen gemeint sei. Der Name Bergwelt zeige auch, dass der Sommer eine immer größere Rolle in den Überlegungen spiele. Gesellschafter Anton Pletzer rechnet mit einem stark steigenden künftigen Umsatz von einem Drittel in den Sommermonaten.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte