In 24 Stunden 4.453 Corona-Neuinfektionen in Österreich

Das Coronavirus breitet sich rasant in Österreich aus. Innerhalb von 24 Stunden sind laut Gesundheits- und Innenministerium 4.453 Neuinfektionen registriert worden, die meisten in Niederösterreich. Das ist der bisher höchste Wert seit Ausbruch der Pandemie. Es wird bereits über eine Verschärfung der Maßnahmen in Österreich spekuliert. Die Regierung plant für den Nachmittag einen Presseauftritt.

Zum ersten Mal hat ein Bundesland bei den Neuinfektion die 1.000er-Marke überschritten. In Niederösterreich wurden von Mittwoch auf Donnerstag 1.074 Fälle registriert. Allerdings waren es tags zuvor mit 103 recht wenige Neuinfektionen in dem Bundesland, das legte den Schluss nahe, dass erst heute die Daten ins Epidemiologischen Melderegister (EMS) nachgetragen wurden.

In Wien wurden 821 Neuinfektionen registriert, in Oberösterreich waren es 796. In den restlichen Bundesländern haben sich in Tirol 584, in der Steiermark 355, in Vorarlberg 276, in Salzburg 262, in Kärnten 166 und im Burgenland 119 Menschen neu mit SARS-CoV-2 infiziert.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte