Bennett weiter bester Vuelta-Sprinter

Sam Bennett bleibt der schnellste Mann bei der Vuelta. Der 30-jährige Ire aus dem Deceuninck-Team triumphierte auf der 9. Etappe im Massensprint vor dem Deutschen Pascal Ackermann (Bora) und Gerben Thijssen (Lotto). Bennett jubelte nach seinem zweiten Tagessieg am Donnerstag bei der diesjährigen Spanien-Radrundfahrt über seinen insgesamt 50. Profisieg.

Das flache und langsam angegangene 157,7-km-Teilstück von Castrillo del Val nach Aguilar de Campoo brachte in der Gesamtwertung keine Verschiebungen. Das Rote Trikot des Gesamtführenden gehört weiter dem Ecuadorianer Richard Carapaz aus dem Ineos-Team, er liegt 13 Sekunden vor Primoz Roglic in Führung. Der slowenische Jumbo-Profi kam an seinem 31. Geburtstag trotz eines Plattens wenige Kilometer vor dem Ziel mit allen anderen Gesamtanwärtern ins Ziel. Der Oberösterreicher Felix Großschartner ist mit 3:28 Minuten Rückstand weiter Sechster.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte