Wien-Doppel-Titel zum dritten Mal an Kubot/Melo

Zum dritten Mal nach 2015 und 2016 haben Lukasz Kubot und Marcelo Melo den Doppel-Titel beim Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle gewonnen. Die polnisch-brasilianische, als Nummer 3 gesetzte Paarung gewann am Sonntag nach 1:55 Stunden gegen die Briten Jamie Murray/Neal Skupski mit 7:6(5),7:5. Kubot/Melo, die auch im Vorjahr im Endspiel gestanden sind, teilen sich 40.500 Euro Preisgeld, die Finalisten 32.190.

Kubot ist nun sogar schon vierfacher Wien-Sieger, hatte er doch 2009 an der Seite des Steirers Oliver Marach ebenfalls triumphiert.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte