Dietmar Brehm erhält den Großen OÖ-Kulturpreis

Der Große Kulturpreis des Landes Oberösterreich, der mit 11.000 Euro dotierte Alfred Kubin-Preis, geht heuer an Dietmar Brehm für sein bisheriges Lebenswerk. Der Linzer ist seit mehr als vier Jahrzehnten sowohl als experimenteller Filmemacher als auch als Bildender Künstler aktiv. In welcher Form heuer die offizielle Preisverleihung erfolgt, ist indes coronabedingt noch unklar, teilte Kulturreferent LH Thomas Stelzer (ÖVP) am Montag mit.

Die mit jeweils 7.500 Euro dotierten Landespreise für Kultur erhalten die Pointner Pointner Architekten (Architektur), Sebastian Brameshuber (Film), Anton Kehrer (Fotografie) und Günther Rabl (Musik). Die Talentförderungsprämien (je 5.400 Euro) gehen in der Sparte Architektur an Stefan Gruber, Clara Hamann und Julian Raffetseder, im Bereich Film an Magdalena Gruber, Raphaela Schmid, Julia Gutweniger & Florian Kofler, in der Kategorie Fotografie an Laurien Bachmann, Lukas Berger und Kristina Feldhammer sowie an die Musiker Marlene Geiselbrecht, Ralph Mothwurf, Viktoria Pfeil und Simon Raab.

Als Bauwerke des Jahres wurden der Neu- und Umbau des Campus der Johannes Kepler Universität durch die Architekturbüros Riepl Riepl, Luger und Maul sowie Caramel Architekten und das Wohn- und Atelierhaus Mia 2/Architektur in der Linzer Lederergasse (Architekten Gunar Wilhelm und Sandra Gnigler) ausgezeichnet. Damit ist kein Geldpreis verbunden.


Kommentieren


Schlagworte