Messerstiche gegen Ehemann: 3,5 Jahre Haft für Grazerin

Eine 47-Jährige ist am Mittwoch im Grazer Straflandesgericht wegen absichtlicher schwerer Körperverletzung und gefährlicher Drohung für schuldig befunden und zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Sie soll im April dieses Jahres ihrem Opfer fünf Stiche in Hals, Kiefer und Rücken versetzt haben. Ursprünglich lautete die Anklage auf Mordversuch. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.


Kommentieren


Schlagworte