Edtstadler berät mit „Frugalen“ engere Zusammenarbeit

Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) berät am Donnerstag mit ihren Amtskollegen aus den Niederlanden, Schweden, Finnland und Dänemark eine engere Zusammenarbeit. Edtstadler will im Kampf gegen die Corona-Epidemie, zur Konferenz zur Zukunft Europas sowie bei der EU-Migrationsstrategie gemeinsame Positionen ausloten, um die Diskussion in der Europäischen Union voranzutreiben. Themen sind außerdem die Rechtsstaatlichkeit und das EU-Budget sowie die Klimapolitik.

Die Allianz der „Frugalen“ hatte im Sommer einen wesentlichen Anteil an der Ausgestaltung des 1,8 Billionen Euro schwere EU-Finanzpakets aus mehrjährigem Budget und Corona-Aufbaufonds. Das nunmehrige Treffen dient der Vertiefung dieser Zusammenarbeit. Der niederländische Außenminister Stef Blok wird persönlich in Wien erwartet. Die schwedische Europa-Staatssekretärin Carvalho Olovsson, Finnlands Europaministerin Tytti Tuppurainen und der dänische Außenminister Jeppe Kofod werden virtuell an der Konferenz der fünf Länder teilnehmen.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte