Trio nach Raubüberfall auf Tankstelle in Salzburg gefasst

In der Schallmooser Hauptstraße in der Stadt Salzburg ist am Mittwochabend eine Tankstelle überfallen worden. Drei Maskierte im Alter von 18, 19 und 21 Jahren sollen gegen 21.20 Uhr den Angestellten bedroht haben. Sie forderten Bargeld und Zigaretten, mindestens einer der Täter war mit einem Messer bewaffnet. Nach der Tat floh das Trio mit einem niedrigen vierstelligen Geldbetrag in Richtung Stadtzentrum. Es konnte aber kurze Zeit später von der Polizei gefasst werden.

Im Zuge der Fahndung und mit Hilfe von Zeugenaussagen konnte die Polizei die drei Verdächtigen kurz nach dem Überfall nur wenige hundert Meter vom Tatort entfernt festnehmen. Zwei der Männer leisteten dabei allerdings aktiv Widerstand. Die Beamten stellten vorerst zwei Messer und die Beute des Überfalls sicher. Laut Polizei handelt es sich bei den Verdächtigen um drei Salzburger.


Kommentieren


Schlagworte