Nationalrat gedenkt der Terroropfer von Wien

Drei Tage nach dem Terroranschlag in der Wiener Innenstadt gedenkt der Nationalrat in einer Sondersitzung am Donnerstag der Opfer. Im Anschluss werden Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) Erklärungen abgeben, auf die eine Debatte folgt. Am Nachmittag kommt es zu einer allerdings regulären Sitzung des Bundesrats. Zuschauer sind im Parlament diesmal nicht zugelassen. Das hängt mit der jüngsten Verschärfung der Corona-Krise zusammen.

Die Sitzordnung des Nationalrats wird nämlich wieder gelockert, wodurch einzelne Abgeordnete auf der Besuchergalerie untergebracht werden müssen.


Kommentieren


Schlagworte