Atletico übernahm in Spanien Tabellenführung

Salzburgs Champions-League-Gruppengegner Atletico Madrid ist in der spanischen Fußball-Liga vorübergehend an die Tabellenspitze geklettert. Das einzige ungeschlagene Team der Liga setzte sich am Samstagabend zu Hause gegen Cadiz sicher mit 4:0 (2:0) durch. Die Tore erzielten die Offensivstars Joao Felix (8., 91.), Marcos Llorente (22.) und Luis Suarez (51.).

Atletico führt bei einen Spiel weniger punktegleich vor Real Sociedad. Der Stadtrivale Real Madrid, der am Sonntagabend (21.00 Uhr/live DAZN) in Valencia gastiert, folgt mit einem Zähler Rückstand.

Mit zwei Toren nach seiner Einwechslung hat Superstar Lionel Messi dem FC Barcelona am Samstag den dritten Saisonsieg gesichert. Der Argentinier traf beim 5:2 gegen Betis Sevilla per Handelfmeter (61.) und nach Fersler-Vorarbeit von Sergi Roberto (82.). Der 33-Jährige war überraschend erst zur Pause für Jungstar Ansu Fati ins Spiel gekommen.

Die weiteren Barcelona-Tore im leeren Camp Nou gelangen Ousmane Dembele (22.), Antoine Griezmann (49.) und Pedri (90.). Für die Gäste, bei denen Aissa Mandi wegen Handspiels auf der Torlinie Rot sah (60.), trafen Antonio Sanabria (45.+2) und Loren Moron (73.). Griezmann hatte in der ersten Hälfte einen Elfmeter verschossen. Barcelona, davor in der Liga vier Spiele sieglos, verbesserte sich nach schlechtem Saisonstart vom zwölften auf den achten Tabellenplatz, Betis blieb vorerst Siebenter.


Kommentieren


Schlagworte