Elf Tote bei IS-Angriff westlich von Bagdad

Bei einem mutmaßlichen Angriff der Jihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS) westlich von Bagdad sind elf Menschen getötet worden. IS-Kämpfer hätten am Sonntagabend einen Aussichtspunkt der Armee am Rande der irakischen Hauptstadt angegriffen, hieß es aus Sicherheitskreisen und von Rettungskräften. Dabei seien fünf Sicherheitskräfte sowie sechs zu Hilfe geeilte Menschen getötet worden.


Kommentieren


Schlagworte