Exklusiv

„Tilgs Büro“: Wieder Top-Job für Büroleiter lässt Kritik hageln

Schon der zweite Büroleiter von LR Tilg wird Vorstand am Institut für Integrierte Gesundheitsversorgung. Es gehört zu den Tirol Kliniken, es hagelt Kritik. Auch von den Grünen.

ÖVP-Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg spricht von objektiver Postenbesetzung und weist die Kritik zurück.
© Thomas Boehm / TT

Von Peter Nindler

Innsbruck – Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (ÖVP) benötigt einen neuen Büroleiter. Denn seit 1. November fungiert Andreas Huber als Vorstand des Landesinstituts für Integrierte Gesundheitsversorgung. Es ist eine Abteilung der Landeskrankenhausholding Tirol Kliniken und erarbeitet Lösungen zur Verbesserung der Versorgung von chronisch kranken Patienten in Tirol.

Weil alles offenbar so schnell gehen musste, scheint auf der Homepage noch Clemens Rissbacher als Institutsvorstand auf. Auch er organisierte seinerzeit Tilgs Büro. Zwischenzeitlich hat sich Rissbacher aus dem Landesinstitut verabschiedet und managt als kaufmännischer Direktor das zu den Tirol Kliniken gehörende Landeskrankenhaus Innsbruck.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte