Herbststurm auf Kreta führt zu Überschwemmungen und Chaos

Schwere Regenfälle haben in der Nacht auf Dienstag Überschwemmungen und ein Verkehrschaos auf der griechischen Mittelmeerinsel Kreta verursacht. Betroffen war nach Berichten örtlicher Medien vor allem die beliebte Urlaubsregion im Osten von Iraklion. Dort verwandelten sich Bäche in reißende Ströme, und Geröll erreichte die Sandstrände.

Auch Autos wurden von den Fluten mitgerissen, wie in Videos und auf Fotos örtlicher Medien zu sehen war. Meteorologen warnten, dass die schweren Regenfälle bis Mittwoch dauern werden.


Kommentieren


Schlagworte