Dreifacher MotoGP-Vize-Weltmeister Dovizioso legt Pause ein

MotoGP-Vize-Weltmeister Andrea Dovizioso aus Italien konnte für die Saison 2021 weder einen Job als Stammpilot noch als Testfahrer sicherstellen. Der dreifache WM-Zweite plant, ein Jahr zu pausieren, um dann 2022 zurückzukehren. „Ich habe mich dazu entschieden, keine Verpflichtungen einzugehen und unabhängig von Vereinbarungen zu bleiben“, teilte Dovizioso über die sozialen Netzwerke mit.

Seit der MotoGP-Saison 2013 startete Dovizioso für das Werksteam von Ducati und war mit 14 Siegen am Wiederaufstieg der Italiener maßgeblich beteiligt. Teaminterne Kritik an der Arbeitsweise sorgte in der jüngeren Vergangenheit aber für Spannungen. Im August kündigte Dovizioso die Trennung von Ducati an, ohne eine andere Option für 2021 zu haben. Nach der Auszeit möchte der dann 36-Jährige wieder in die MotoGP zurückkehren. Voraussetzung sei, einen Hersteller zu finden, der die „gleichen Ziele, Werte und Arbeitsweisen“ teilt.


Kommentieren


Schlagworte