Graz 99ers bauten ICE-Tabellenführung aus

Die Graz 99ers haben ihre Tabellenführung in der länderübergreifenden Eishockey-Liga (ICE) am Freitag mit einem 5:4-(2:2,1:0,2:2)-Heimsieg gegen die Bratislava Capitals ausgebaut. Nach dem Erfolg in dem Spiel der 8. Runde liegen die Steirer vier Punkte vor den Vienna Capitals, wobei die Wiener zwei Partien weniger ausgetragen haben. Für Graz war es der zweite Sieg im zweiten Spiel nach einer 15-tägigen Corona-Pause, davor hatte es ein Heim-4:2 gegen den VSV gegeben.

Der volle Erfolg gegen Bratislava war hart erkämpft. Die Gäste waren nach drei Minuten mit 2:0 in Front gelegen, der Ausgleich aber bereits nach sieben Minuten geschafft. Eine Sekunde vor der zweiten Drittelpause glückte Parker Mackay mit dem zweiten zweier Powerplay-Treffer der Grazer das 3:2. Nach Bratislavas Ausgleich zum 3:3 (43.) trafen Dominik Grafenthin (45.) und Mackay (54.) entscheidend zum sechsten 99ers-Sieg en suite, der Anschlusstreffer der Slowaken kam zu spät (59.).

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte